Was kostet der Abriss oder der Abbruch eines Gebäudes?

Abriss Kosten Preise

Eine allgemeingültige Antwort auf diese Frage gibt es nicht. Allerdings kann man ganz pragmatisch an die Frage herangehen. Denn grundsätzlich kann der Abriss eines Gebäudes auch in Eigenleistung erbracht werden. Allerdings übersteigt alles, was 10 qm und mehr groß ist, bereits die Möglichkeiten vieler Heimwerker und deren Freunde. Dabei kommen zudem schnell Fragen auf wie:

  • Bedarf es einer Genehmigung, um ein Objekt abzureißen?
  • Wo wird der Bauschutt oder das Abbruchmaterial entsorgt?
  • Was passiert mit schädlichen Baustoffen?
  • Wie teuer ist die Entsorgung?
  • Rechnet sich in professionelles Abbruchunternehmen?
  • Kann Geld gespart werden?

Generell sollte vor einem Abriss immer klar sein, ob ein Abbruch tatsächlich nötig ist. Vielleicht lässt sich das Gebäude als Lagerplatz für einen kleinen Betrieb nutzen? Oder aber es ist perfekt für das Unterstellen eines Wohnmobils? Oftmals unterschätzt der Besitzer einer Immobilie, dass eventuell ein verborgenes finanzielles Potenzial vor ihm liegt, das aus der richtigen Perspektive betrachtet, einen Abriss nicht zwingend notwendig macht. Somit ließe sich ein passives Einkommen sichern.

Der Preis wird maßgeblich durch die nötigen Maßnahmen bedingt. Je mehr generell in Eigenleistung erbracht werden kann, desto preiswerter wird die Arbeit durch einen Profi, der sich um sämtliche Aspekte eines Abbruchs kümmert. Dennoch gilt es, die nötigen Arbeiten realistisch einzuschätzen.

Hat man ausreichend Zeit, einen Abriss in Eigenregie umzusetzen?
Ist das persönliche handwerkliche Geschick ausreichend?
Besteht Zugriff auf die nötigen Werkzeuge und Fahrzeuge?
Gilt es Vorschriften zu beachten, die einen Abbruch in Eigenregie eventuell ausschließen?

Als Faustregel lässt sich dabei festhalten, dass alles, was die Höhe von drei Metern überschreitet, nicht mehr privat abgerissen werden sollte. Hinzukommt, dass das professionelle Abrissunternehmen oft bessere Konditionen bei der Entsorgung hat. Als Privatperson werden entsprechend Privatpreise fällig.

Um nun einen konkreten Preis zu bekommen, gilt es den seriösen Unternehmen aus der Nähe zu finden. Dieser kann nach einer Besichtigung einen Kostenvoranschlag erstellen. Dabei sollten Sie unbedingt auf Festpreise achte. Ebenfalls sollte das Abrissunternehmen entsprechende Zertifikate vorweisen können

Beiträge

abbruch kostenAbrissabriss kostenabriss preiseabrissfirmaabrissunternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.