Was macht ein Abbruchunternehmen eigentlich?

Abrissunternehmen

Für viele Menschen fliegt dieses Gewerbe weit unter dem Radar. Schließlich kommen viele mit dieser Branche so gut wie nie in Kontakt. Dennoch hat das Abbruchunternehmen eine wichtige Bedeutung. Denn in einer ständig wachsenden Gesellschaft gibt es immer einmal wieder Gebäude, die marode oder alt sind. Um diese zu beseitigen und neuen Wohnraum zu schaffen, gilt es die Arbeit eines Abbruchunternehmens in Anspruch zu nehmen. Gleiches gilt für Bauvorhaben, bei denen das Grundstück nicht frei ist.

Ebenfalls wichtig ist die Branche für die Industrie. Denn hier werden durch dieses Handwerk alte Werkshallen und Fertigungsstätten demontiert. Das sorgt für neuen Platz und bringt moderne Anlagen, samt der damit benötigten Arbeitsplätze. Leider haben viele Menschen die Assoziation von Lärm, Schmutz und Bauschutt im Kopf. Das ist prinzipiell nicht falsch – dennoch wird der Nutzen dieses Gewerbes meist unterschätzt. Ohne das Abbruchunternehmen gäbe es heute nur wenige freie Flächen und ein geringeres Aufkommen von modernen Fertigungsbetrieben.

Welche Arbeiten übernimmt ein Abrissunternehmen?

Grundsätzlich bietet ein professionelles Abbruchunternehmen eine Vielzahl unterschiedlicher Dienste an. Dabei ist das Bekannteste, wohl der Abriss von Objekten wie Gebäuden oder Industrieanlagen. Spektakulär im Fernsehen in Szene gesetzt, zählt dazu selbstverständlich ebenfalls die Sprengung. Allerdings zählen diese zur Ausnahme und werden immer nur dort angewandt, wo es die Umgebung ermöglicht. In jedem Fall fällt bei der Arbeit viel Schmutz und Dreck an. Insofern kommt die Umgebung meist nicht ganz ohne Belastung hierdurch aus.

Aus diesem Grund ist es oftmals nötig, das Gebäude nicht einfach „abzureißen“, sondern viel mehr jede Schicht einzeln abzutragen und zu demontieren. Dabei kommen zwar immer noch große Maschinen zum Einsatz – dennoch läuft das Ganze behutsamer und vorsichtiger ab, als der reine Abbruch auf einem Gelände, das keine Nachbarn hat. Professionelle Betriebe wie etwa Adel Abriss Berlin sind allerdings besonders gefragt, wenn es um Arbeiten in enger Bebauung geht.

Mit welchem Gerät arbeitet das Abrissunternehmen?

Grundsätzlich finden sich im Bereich der Abbrucharbeiten ein breites Spektrum an unterschiedlichen Werkzeugen, Maschinen und Fahrzeugen. Diese werden benötigt, um die vielfältigen Aufgaben beim Abriss eines Objektes auch durchführen zu können. Die meisten haben in diesem Bezug sicher schon einmal den Einsatz eines Krans verfolgt oder die Abrissbirne gesehen, die krachend auf eine Wand trifft. Zudem wird üblicherweise ein Bagger eingesetzt, der mit verschiedenen Arbeitsaufsätzen eine breite Palette an Aufgaben übernehmen kann.

Eines davon ist die Schere. Gerade im Bereich der Abbrucharbeiten ist diese sehr gut einzusetzen. Zudem sprechen ihre Erfolge bei den auszuführenden Arbeiten eine eigene Sprache. Doch auch Bohrer mit den unterschiedlichsten Bohrköpfen können zum Einsatz kommen. Damit werden gezielt Materialien durchbohrt. So ist es dem Abrissunternehmen möglich, auf alle Eventualitäten jederzeit reagieren zu können.

Kann ein Abbruch selbst gemacht werden?

Rein gesetzlich steht dem privaten Abriss durch eine Privatperson, wenn alle Auflagen erfüllt sind, nichts im Weg. Grundsätzlich lassen sich Werkzeuge, Maschinen und Fahrzeuge für ein entsprechendes Entgelt mieten. Dennoch ist ein umfassendes Wissen notwendig, um sicher zu arbeiten und alles zu beachten. Daher bieten wir von Adel Abriss Berlin als lokales Abbruchunternehmen unsere Dienste an. Lassen Sie sich von uns über Vor- und Nachteile sowie mögliche Kosten informieren.

Beiträge

Abrissabrissfirmaabrissunternehmenwas ist abriss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.